Peter Lindlacher

Diplom-Sozialpädagoge (FH)

Ein Haltungs- und Handlungskonzept in Familie und Beruf nach Haim Omer

Ob in der Familie oder im Beruf: stets geht es darum, Wirkung zu erzielen, die nicht auf Macht und Durchsetzung gegründet ist, sondern auf „Anwesenheit“, Beziehung und Kooperation.

Die Interventionsmöglichkeiten, die Haim Omer entwickelt hat, zielen darauf ab, verlorengegangene Präsenz wieder herzustellen und damit auch verlorengegangene Bindungen zu erneuern oder neu aufzubauen. Damit fokussiert „Neue Autorität“ auf etwas grundsätzlich anderem als Kontrolle, Durchsetzung oder Macht, nämlich auf Verbundenheit.

Sie lernen, Eskalationsprozesse zu erkennen, aus ihnen auszusteigen sowie deeskalierend und beziehungsfördernd vorzugehen.

Sie erlernen das Methodenspektrum des gewaltlosen Widerstandes nach Haim Omer, Aufbau und Nutzung eines Unterstützungsnetzwerkes und die Vorzüge eines transparenten öffentlichen Vorgehens. Sie üben die Grundhaltungen und die Methoden und erarbeiten so einen wirkungsvollen Transfer in Ihren Alltag in der Familie oder im Beruf.

Fundraising - Mittelbeschaffung für Nonprofit-Organisationen