Peter Lindlacher

Diplom-Sozialpädagoge (FH)

AG SPAK Ratgeber

Fundraising

Autoren: Alexander Gregory / Peter Lindlacher

Tipps und Adressen zur Finanzierung von Vereinen, Projekten und gemeinnützigen Einrichtungen in Bayern, Baden-Württemberg und anderswo.


Ein umfassendes Nachschlagewerk, das in über 400 Kapiteln und Unterkapiteln die 1.000 Möglichkeiten des Fundraising mit Beispielen, Tipps, Checklisten und (Internet-) Adressen erläutert:
Werbung um Mitglieder und Spender, Spendenbrief, Online-Fundraising, Sammlungen, Benefiz-Events, letztwillige Verfügungen, Unternehmenskooperation, Schulsponsoring, Lions & Co., Preise, Stiftungen, Förderfonds, Wettmittel, Bußgelder, Zeitspenden, Eigenwirtschaftliche Betätigung, Ethik und Spender-Schutz, Recht und Steuern, Förderung durch die Stadtbezirke, Kommunen, Regierungsbezirke, Länder, den Bund, die EU, die Agentur für Arbeit, die Krankenkassen und Kirchen, Literatur und Datenbanken etc.
Durch sein ausführliches Sachregister mit 1.300 Schlagworten ist das Buch auch ein leistungsfähiges Lexikon zum Fundraising.
Die örtlichen Beispiele aus dem Großraum München sind leicht übertragbar auf die gemeinwohlorientierte Arbeit an allen anderen Orten.
Die dritte Auflage wurde von Grund auf aktualisiert. Sie enthält nun neben den privaten auch die öffentlichen Quellen des Fundraising, die so umfassend in der Literatur noch nicht dargestellt wurden.

Aktualisierte 5. Aufl. 2010, 574 Seiten, Preis: 35 Euro, Verlag AG SPAK, Neu-Ulm
ISBN 978-3-940865-09-0


Fundraising - Mittelbeschaffung für Nonprofit-Organisationen

AG SPAK Ratgeber

Stiftungen nutzen - Stiftungen gründen

Hg. Evangelisches Bildungswerk München (EBW) und IBPro e.V.
Redaktion: Alexander Gregory / Peter Lindlacher


Stiftungen erleben seit Jahren einen ungeheuren Boom. Täglich werden in Deutschland drei neue gegründet. Deutlich erhöhte steuerliche Anreize führen dazu, dass auch schon bestehenden Stiftungen große Summen zufließen. Die Mehrheit der inzwischen rund 16.000 privatrechtlichen Stiftungen sind Förderstiftungen. Sie unterstützen Soziales, Kultur, Ökologie, Wissenschaft etc. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie sie erfolgreich Förderanträge stellen. Wenn Sie selbst stiften oder – auch ohne eigene Mittel – eine Stiftung für Ihr Anliegen gründen wollen, zeigt Ihnen das Buch dafür vielfältige – auch sehr unbürokratische Wege auf. Die Autoren sind ausgewiesene Stiftungsexperten und nehmen Stellung zur Reform des Stiftungsrechts. Sie stellen verschiedene Modelle für Stiftungen vor (selbständige, treuhänderische, virtuelle Stiftung nach Privat-, öffentlichem oder kirchlichem Recht, Stiftungsfonds etc.). Die Errichtung, Anerkennung und Verwaltung, sowie die Gemeinnützigkeit einer Stiftung werden praktisch erläutert, ergänzt durch Satzungsmuster. Hinweise auf Adressen, Literatur, Stiftungsverzeichnisse und Datenbanken helfen dem, der das Thema weiter vertiefen möchte. Mit Beiträgen von Heino Burger, Ulrich Brömmling, Diethelm Damm, Alexander Gregory, Dieter Harant, Olaf Henß, Philipp Hof, Hedda Hoffmann-Steudner, Cornelia Kammerbauer, Katharina Knäusl, Peter Lindlacher, Christoph Mecking, Anke Pätsch, Oliver Paxmann, Wilhelm Popp, Stephanie Rüth, Ulrich Schmetz, Dieter Schöffmann, Anne Stalfort, Rupert Graf Strachwitz, Volker Then und Nikolaus Turner.

4. Auflage November 2008, 196 Seiten, 22,00 Euro, AG SPAK Bücher
ISBN 978-3-930830-27-5


Fundraising - Mittelbeschaffung für Nonprofit-Organisationen

Aufsätze

Durchblick

Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration 3/2003
Heidelberger Institut Beruf und Arbeit GmbH


Megaphon

Zeitschrift des Landesjugendwerks der AWO Bayern